Schülerinnen der Wirtschaftsingenieure besuchten das "Girls! TECH UP" beim OVE

Am 21. Oktober 2016 besuchten Susanna Eder und Marlene Schröder, Schülerinnen der 3AHWIL, die femOVE-Initiative Girls! TECH UP. Im Haus der Ingenieure in Wien informierten sie sich über die weiteren beruflichen Möglichkeiten nach dem Abschluss der HTL für Wirtschaftsingenieure.

Der Österreichische Verband für Elektrotechnik (OVE) repräsentiert alle Bereiche der Elektrotechnik und Informationstechnik und vertritt die Interessen seiner Mitglieder sowie der gesamten Branche auf nationaler und internationaler Ebene.

femOVE vernetzt Frauen, die im Bereich der Elektrotechnik und Informationstechnik auf unterschiedlichen Hierarchieebenen tätig sind und setzt damit ein Zeichen für die gesamte Branche. femOVE fördert den Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie das Auffinden und Nützen von Synergien - unter Frauen sowie unter allen OVE-Mitgliedern. Durch die zahlreichen Aktivitäten von femOVE werden Frauen in der Technik sichtbar gemacht ebenso werden Best Practice-Beispiele als Anregung zur Nachahmung vorgestellt. Weitere Intention von femOVE ist es, bereits bei Schülerinnen Interesse an einem technischen Beruf zu wecken und die damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten anhand konkreter Rollenbilder aufzuzeigen.

Weitere interessante Beiträge