Vom Hamster im Rad

Ein Vortrag über seine überwundene Depression von Dr. Thomas Reinbacher, selbst Absolvent der HTL Hollabrunn, zog kürzlich sowohl die Schüler/innen der Abschlussjahrgänge als auch die Lehrer/innen in seinen Bann.

Ein gesellschaftliches Phänomen, über das in der Öffentlichkeit meist wenig gesprochen wird, wurde an der HTL Hollabrunn kürzlich zum Thema gemacht: die eigene psychische Gesundheit. Mit schonungsloser Ehrlichkeit beschrieb Thomas Reinbacher in seinem Vortrag, wie sein Erfolgslauf ein jähes Ende fand.

Mittlerweile in München wohnhaft, führte den gebürtigen Hollabrunner sein Weg zunächst von der HTL an die TU Wien, wo er mit der höchstmöglichen Auszeichnung („Sub Auspiciis Presidentis“) abschloss. Google, Amazon, McKinsey, NASA – klingende Namen pflasterten fortan seinen beruflichen Weg in den USA.

Ohne zu wissen, was genau mit ihm passiert, schlitterte er in eine massive Depression, dachte zeitweilig sogar daran, seinem Leben selbst ein Ende zu setzen. Nur durch die Hilfe seiner Frau Xiaoxi fand er den Weg in die Psychiatrie. Von da an ging es langsam, aber stetig aufwärts. Seine Erlebnisse verarbeitete er in dem Buch „Nach Grau kommt Himmelblau“, das diesen Weg zur Heilung dokumentiert.

Speziell in unserer Leistungsgesellschaft komme der Stellenwert der eigenen mentalen Gesundheit oftmals zu kurz. Dr. Thomas Reinbacher möchte mit seinen Lesungen und Vorträgen vor allem den Fokus der Jugendlichen auf dieses Thema lenken. Er selbst habe in seiner Schulzeit nie davon gehört. Die Resonanz unter den Zuhörer/inne/n zeigte, dass ihm dies gelungen ist.

Hollabrunn, 09.11.2023
(NEUB)

More Interesting Posts