Sie sind hier: News & Events

News & Events

02.07.2013

Diplomarbeit bei Cyberschool und Computer Talents Austria ausgezeichnet

Das Diplomarbeitsprojekt "Photovoltaic Consumption Optimization", ausgearbeitet von Schülern der Abteilung Elektronik und Technische Informatik, hielt bei zwei Wettbewerben Einzug ins Finale und erreichte am 12.06.2013 an der Akademie der Wissenschaften bei Talents Cyberschool 2013 den 3. Platz.

Ebenso gelang es Alexander Müllner und Benjamin Letz bei der Ausscheidung zur "computer talents austria13" am 26. Juni 2013 in den Räumen der Österreichische Computer Gesellschaft (www.ocg.at) im Heinz Zemanek Saal, den 5. Platz zu erringen.

Ziel dieses Projekts war es, ein Vorschaltgerät zu entwickeln, mit dessen Hilfe die gelieferte Leistung einer Photovoltaik-Anlage über eine serielle RS485 Schnittstelle vom Wechselrichter ausgelesen und Verbraucher wie Waschmaschine, Wäschetrockner, Geschirrspüler oder Boiler dann, wenn die Photovoltaik-Anlage genügend Leistung liefert, bei Bedarf automatisch zugeschaltet werden. So wird verhindert, dass die für die Verbraucher benötigte Energie teuer eingekauft und später die selbst produzierte Energie billig ins Netz eingespeist wird.

Um Prioritäten und Zeitpunkte der spätesten Fertigstellung der Verbraucher einstellen zu können, ist dieses System über ein Webinterface administrierbar. Außerdem wird der Wasser- und Stromverbrauch der Haushaltsgeräte gemessen und an den Umweltdatenbankserver der HTL-Hollabrunn gesendet.

Um die Möglichkeiten verschiedener Webserver vergleichen zu können, wurde die Administrierung mit einem winzigen Linux-PC (einem Raspberry Pi) und das Vorschaltegerät mit einem neu entwickelten CM3-Miniwebserver realisiert. Die Kommunikation zwischen den Geräten erfolgt über Powerline Ethernet. Es durften keinerlei Umbauten in der Verkabelung der Hausinstallation und an den Haushaltsgeräten vorgenommen werden.

Links:

http://www.ocg.at