Sie sind hier: News & Events

News & Events

14.05.2010

1. und 3. Platz beim Jugend Informatik Wettbewerb

Toller Erfolg der HTL Hollabrunn im Finale des Jugend Informatik Wettbewerbes der öst. Computergesellschaft.

Der erste Platz ging an Schüler der Abt. Elektronik, der dritte Platz an einen Schüler der Abt. Wirtschaftsingenieurwesen.

Am 11.5.2010 fand an der Privatuniversität UMIT in Hall/Tirol im Rahmen der "Bildung Online" - Messe die österreichweite Endausscheidung des Jugend Informatik Wettbewerbes der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) statt.

Dabei konnten die Schüler der Abteilung Elektronik Romana Wiesinger und Philipp Ott die Jury mit dem Projekt "Automatic Teleprompter" restlos überzeugen. Ihr großes Engagement und die Vielschichtigkeit des Projekts wurden mit dem 1. Platz und 600 Euro belohnt.

In ihrem Projekt befassten sich die beiden Schüler mit der Automatisierung eines Teleprompters. Teleprompter sind jene Geräte, die in Fernsehstudios oder bei langen Reden verwendet werden, um dem Sprecher seinen Text direkt vor der Kamera anzuzeigen. Dadurch wird beim Zuschauer der Eindruck einer freien Rede erweckt. Da die Durchlaufgeschwindigkeit des Textes bis jetzt manuell geregelt werden musste, entwickelten die Schüler ein System, das diese Geschwindigkeit automatisch anpasst. Dieses System konnte auch erfolgreich in einem Nachrichtenstudio des ORF getestet werden.

Stefan Filip, ein Schüler der Abteilung Wirtschaftsingenieurwesen, präsentierte sein Projekt "Österreich Kultur". Durch seine fortschrittlichen Ideen und die solide Programmierung dieser Webplattform konnte er die Aufmerksamkeit der Jury auf sich ziehen. Er belegte mit seinem Projekt den 3. Platz und bekam 400 Euro überreicht.