Sie sind hier: News & Events

News & Events

16.10.2018

Junior Company 2018 - Exklusiv in der WI-Abteilung

Nach dem vorjährigen Mega-Erfolg unserer JUNIOR COMPANY "7 for 1" drängte sich nur ein Gedanke auf:

"The Show must go on!"

Damit sind wir schon ziemlich nahe am Thema der diesjährigen JUNIOR COMPANY. In diesem Schuljahr steigen wir nämlich ins Film-Business ein!

Wir ­- das sind die beiden 3. Jahrgänge der Abteilung Wirtschaftsingenieure, also insgesamt 31 engagierte Schülerinnen und Schüler - verfolgen das ambitionierte Ziel, Werbefilme sowie Image- und Eventvideos als Dienstleister anzubieten, und zwar als:

WIPRO        "WI" für Wirtschaftsingenieure   und "PRO" für productions

Das wird jede Menge Arbeit: Da wir uns selbst finanzieren müssen, heißt das erst einmal Startkapital und Sponsoren auftreiben, potentielle Kunden finden, Marketingstrategien und eine Firmen-Website entwickeln und selbstverständlich unsere maßgeschneiderten Produkte herstellen. Das Ganze wird im Rahmen einer echten Firma, die für ein Schuljahr gegründet wird und auf dem realen Markt bestehen muss, mit allem, was dazugehört (Buchhaltung, Personalmanagement, Vertrieb, Produktion, Marketing, ...), durchgeführt. Wir lernen also nicht nur theoretisch, was in einem Betrieb so vor sich geht, sondern erleben es sozusagen 'hautnah' selbst - LEARNING BY DOING eben. Und für unseren Erfolg (davon gehen wir einmal aus!) sind wir dann auch verantwortlich.

Für so ein Projekt braucht man selbstverständlich eine professionelle Ausbildung: Ideen entwickeln, Drehbücher schreiben, Ausstattungen und Requisiten herstellen, natürlich Filmen (!), Cutten, Vertonen, Effekte einarbeiten etc. Da haben wir uns doch gleich an einen Profi gewandt und heute bereits einen spannenden ersten Teil des interaktiven Workshops "Grundlagen der Filmproduktion" von der Firma NAP FILMWORX erleben dürfen. Wir haben allerhand über Kameraeinstellungen, Szenenauflösung und vor allem über das professionelle Schreiben eines Drehbuchs gelernt. Am Freitag geht's dann wirklich ans Set und wir werden einige Stunden mit Drehen und Schneiden verbringen.

Ihr seid schon neugierig, worum es in unserem ersten Film geht? ... Nun, lasst euch überraschen und ...

... stay tuned!