Sie sind hier: News & Events

News & Events

03.05.2011

16-Stunden-Ausbildung für Erst-HelferInnen an der HTL Hollabrunn

Ab 1.1.2010 gilt eine neue Regelung für Erst-HelferInnen für Arbeitsstätten und eine Neuregelung der Auffrischungskurse für alle Erst-HelferInnen (Arbeitnehmerschutzgesetz).

Matthias Wunsch (re.)

Matthias Wunsch (re.)

Dies nahm Werkstättenleiter Ing. Leopold Mayer zum Anlass und organisierte einen 16-stündigen Grundkurs für KollegInnen der HTL Hollabrunn.

Über 40 Kolleginnen und Kollegen wurden vom Lehrbeauftragten des Roten Kreuzes Matthias Wunsch in jeweils 4 Stunden Einheiten mit den Techniken der ERSTEN HILFE vertraut gemacht.
Ein Zufall war, dass der Lehrbeauftrage selbst ein Absolvent der HTL Hollabrunn Bereich Maschinenbau ist und dadurch die Gefahren des fachpraktischen Unterrichtes kennt und auch auf diese gezielt eingehen konnte.

Besonders KollegInnen der Unterrichtsbereiche Labor, Bewegung und Sport und des fachpraktischen Unterrichtes nahmen an dieser Fortbildungsveranstaltung teil. Diese 4 Stunden Einheiten wurden von 14.00 bis 18.00 Uhr in der teilweise unterrichtsfreien Zeit abgehalten.
Durch den lockeren und praxisnahen Vortrag von Matthias Wunsch wurde der Kurs zu einem großen Erfolg. Der Vortragende konnte alle gestellten Fragen sofort und fachgerecht beantworten. Aufgrund seiner Erfahrung im Dienste des Roten Kreuzes, konnte er auch sehr viele Fallbeispiele aus der Praxis einbringen.

Alle TeilnehmerInnen und der Vortragende selbst waren nach Abschluss der Ausbildung überzeugt, dass der Kurs im Schulbereich, wo nicht nur theoretischer sondern auch praktischer Unterricht stattfindet unbedingt notwendig ist.