Sie sind hier: Projekte

Projekte, Abschlussarbeiten und Diplomarbeiten

Großartige Auszeichnung für die Maschinenbau-Absolventen Benjamin Heiden und Stefan Straßer: Gewinner des internationalen Wettbewerbs ENERSOL in Tschechien
Großartige Auszeichnung für die Maschinenbau-Absolventen Benjamin Heiden und Stefan Straßer: Gewinner des internationalen Wettbewerbs ENERSOL in Tschechien

Diplomarbeiten der Höheren Lehranstalt

Mitte des 4. Jahrgangs suchen sich die Schülerinnen und Schüler ein Thema für ihre Diplomarbeit aus und beginnen mit der Einarbeitung als auch mit den ersten Studien. Ein Diplomarbeitsteam besteht aus zwei bis fünf Schülerinnen und Schülern und einem Betreuer. Das Team arbeitet außerhalb der Unterrichtszeit an der Diplomarbeit, wobei auch Ergebnisse aus dem Unterricht verwendet werden können.

Im Laufe des 5. Jahrgangs werden bis zur schriftlichen Reife- und Diplomprüfung Berechnungen durchgeführt, Fertigungsunterlagen erstellt, Zukaufteile bestellt, Bauteile gefertigt, Anlagen montiert und in Betrieb genommen sowie Messergebnisse analysiert. Bei umfangreicheren Projekten erfolgt die Fertigung von Prototypen oder Anlagen häufig in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern der Fachschule für Maschinenbau, welche am Ende ihrer Ausbildung in Teams eine Abschussarbeit erstellen müssen.

Abgeschlossen wird eine Diplomarbeit mit der Erstellung einer ausführlichen Dokumentation. Diese und die Kenntnisse, welche die Schülerinnen und Schüler bei dieser Diplomarbeit erworben haben, sind eine sehr hilfreiche Unterstützung für die Bewerbung bei einer Firma.

Im Rahmen der mündlichen Reife- und Diplomprüfung präsentiert jede Schülerin / jeder Schüler ihre/seine Diplomarbeit und die dadurch erworbenen Fähigkeiten vor der Prüfungskommission.

Laborprojekte der Höheren Lehranstalt

Im 5. Jahrgang erhalten die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs Arbeitsaufträge, um

  • anhand von Messungen Kennfelder aufzunehmen und die Effizienz von Bauteilen und Anlagen zu beurteilen,
  • Abweichungen zwischen Messungen und Berechnungen zu analysieren,
  • einfache Regelkreise aufzubauen und in Betrieb zu nehmen,
  • Messergebnisse umwelttechnischer und biotechnologischer Prozesse und Anlagen auf Plausibilität zu prüfen und daraus Beurteilungen abzuleiten.

Abschlussarbeiten der Fachschulen

Am Ende der 3. Klasse suchen sich die Schülerinnen und Schüler ein Thema für ihre Abschlussarbeit aus und beginnen mit der Einarbeitung und der Erstellung der Arbeits- bzw. Fertigungsunterlagen. Ein Team besteht aus zwei bis fünf Schülerinnen und Schülern als auch einem Betreuer. Das Team arbeitet außerhalb der Unterrichtszeit an der Abschlussarbeit, wobei auch Ergebnisse aus dem Unterricht verwendet werden können.

Im Laufe der4. Klasse wird bis zur schriftlichen Abschlussprüfung nicht nur die technische Realisierung - meist in Form der Fertigung von Prototyen und Anlagen sowie der Erstellung von Fertigungsunterlagen - durchgeführt, sondern auch eine ausführliche Dokumentation über die Abschlussarbeit erstellt. Diese Dokumentation und die Kenntnisse, welche die Schülerinnen und die Schüler bei dieser Abschlussarbeit erworben haben, sind eine sehr hilfreiche Unterstützung für die Bewerbung bei einer Firma.

Im Rahmen der mündlichen Abschlussprüfung präsentiert jede Schülerin / jeder Schüler ihre/seine Abschlussarbeit und die dadurch erworbenen Fähigkeiten vor der Prüfungskommission.