Sie sind hier: News & Events
25.11.2013

Energieausweis - kein Problem

Schüler der Abteilung Maschinenbau, Ausbildungsschwerpunkt Umwelttechnik, erlernen in Rahmen einer Zusatzausbildung die Erstellung von Energieausweisen.

Am 29.10.2013 wurden die Schüler der 5AHMIU von Hr. Ing. Gappmaier (Fa. Zehentmayer) im Umgang mit der Energieausweissoftware GEQ geschult. Die Ermittlung des Jahresheizwärmebedarfs eines Gebäudes ist mittlerweile gesetzlich vorgeschrieben und muss bei Neubauten sowie Renovierungen von bestehenden Gebäuden durchgeführt und bei Wohnungsinseraten angegeben werden.

Die Fa. Zehentmayer entwickelte vor 15 Jahren die 1. Version ihrer Software GEQ, welche seit damals immer wieder verbessert und an die Kundenanforderungen angepasst wurde. Dies zeigt sich auch in der bedienerfreundlichen und sehr einfach gestalteten Benutzeroberfläche.

Bei der Schulung wurden anhand eines typischen Einfamilienhauses nach Eingabe der Gebäudedaten, der Nutzung des Gebäudes und des verwendeten Heiz- und Warmwassersystems der Jahresheizwärmebedarf, der Energieeffizienzfaktor und die jährlichen CO2-Emissionen ermittelt. Hr. Ing. Gappmaier, welcher auch im facheinschlägigen Normungsausschuss vertreten ist, konnte aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen sämtliche Schülerfragen beantworten und Verweise auf den Praxiseinsatz aufzeigen.

Die Schüler, welche nun alle im Besitz einer Studentenversion der Berechnungssoftware sind, können mit dieser Zusatzausbildung bei ihren zukünftigen Arbeitgebern die Energieausweise für unterschiedliche Gebäude erstellen.