Sie sind hier: News & Events
04.12.2012

DI Hans Schindl wurde am 30.11.2012 mit Pauken, Trompeten und Gesang in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Am 30.11.2012, seinem letzten Arbeitstag, wurde DI Hans Schindl unter dem Vorwand einer unangenehmen Beschwerde in den Festsaal der HTL Hollabrunn gelockt. Seine ursprüngliche Sorge verflog jedoch im Nu, als er die Schülerinnen und Schüler sowie die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Maschinenbau erblickte, welche sich unter Begleitung der Musikkapelle von ihrem Kollegen verabschieden wollten.

DI Hans Schindl

DI Hans Schindl

AV DI Herbert Tober

AV DI Herbert Tober

Chor und Blasmusik

Chor und Blasmusik

Nach der Eröffnung der Feier durch Schüler und Lehrer der Musikkapelle unter Leitung des Kapellmeisters Ing. Horst Funk blickte  Abteilungsvorstand DI Herbert Tober auf das über 30 jährige Wirken von Hans Schindl als Lehrer an der HTL Hollabrunn zurück.  Er betonte seine außergewöhnliche Fachkompetenz im Bereich der Strömungsmaschinen, welche ihn gepaart mit seinem stets gut vorbereiteten, strukturierten Unterricht und dem humorvollen, fairen Umgang mit den Schülerinnen und Schülern zu einem äußerst beliebten Lehrer gemacht hat.

Nach einem für Hans Schindl getexteten und von der 5AHMIM und Lehrerinnen und Lehrern vorgebrachten Lied bedankte sich die Abteilungssprecherin Anna Frank für den Unterricht der letzten Jahre und wünschte Hans Schindl für seinen  Ruhestand viel Spaß bei der Ausübung seiner sportlichen Aktivitäten, Gesundheit und ein langes Leben.

Nach Übergabe von Geschenken durch Elisabeth Kainz und Wolfgang Lausch, welche die Feier geplant und organisiert haben, bedankte sich Hans Schindl gerührt bei den Musikern, den Sängern, den Schülerinnen und Schülern und den Kolleginnen und Kollegen und wünschte allen weiterhin viel Erfolg bei der Ausbildung junger Technikerinnen und Techniker.

Die kurze, aber würdige Feier endete mit den Klängen der Musikkapelle.