Sie sind hier: News & Events
04.04.2011

Martin Würz gewinnt offene Italienische Staatsmeisterschaften und erreicht damit Limit für den Riesentorlauf Weltcup

Martin Würz feierte Ende März seinen größten Erfolg in seiner noch jungen Karriere als Skirennläufer.

Mein Siegeslauf in Italien

Mein Siegeslauf in Italien

Siegerehrung in Italien

Siegerehrung in Italien

Vor der der traumhaften Kulisse der italienischen Dolomiten konnte sich der Schüler der 4AHMIM seinen ersten Sieg bei einem internationalen Rennen sichern. "Mein Ziel war es einfach technisch sauber ins Ziel zu kommen, was mir ja auch gelungen ist."

Der unterarmamputierte Athlet bestreitet schon seit einigen Jahren Skirennen im Österreichischen Behindertensportverband. Anfang März musste er sich noch der starken Konkurrenz bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften mit internationaler Beteiligung als hervorragender sechster im Riesentorlauf und Super-G geschlagen geben. Eine Woche später, fand am Nassfeld das Austriancupfinale statt. Dabei konnte Martin Würz den Riesentorlauf gewinnen und wurde auch Gesamtsieger des Austriancups. In Italien gelang schließlich der internationale Durchbruch. Beim Slalom wurde er ausgezeichneter Vierter, einen Tag später war der große Erfolg perfekt - der Sieg im Riesentorlauf.

Die HTL Hollabrunn wünscht Martin in der kommenden Weltcupsaison alles Gute und gratuliert herzlichst zu den großartigen Erfolgen!