Sie sind hier: Automatisierungs-  technik

Automatisierungstechnik

Abbildung1: Reglerentwicklung
Abbildung2: Prozeßdatenauswertung

Dieser Unterrichtsgegenstand spannt den Bogen von den Grundlagen der Elektrotechnik über elektrische Maschinen und Antriebe bis zur Mess- und Regelungstechnik.

Die Schülerinnen und Schüler lernen die Zusammenhänge der Gleich-, Wechsel- und Drehstromtechnik und beherrschen auch die Berechnung diverser Grundschaltungen. Damit können etwa Stromversorgungen von Verbrauchern dimensioniert werden.

Das Verstehen der Funktionsweise sowie des Betriebsverhaltens unterschiedlichster elektrischer Maschinen ermöglicht die Dimensionierung und Auswahl der Hauptdaten elektrotechnischer Einrichtungen für Maschinen und Anlagen, wobei die entsprechenden Schutztechniken ebenfalls berücksichtigt werden.

Die Grundlagen der Sensoren zur Erfassung nicht elektrischer Größen führt zur Messtechnik. Elektronische Messwertumformung und Digitalisierung sind die modernen Werkzeuge für die Verarbeitung von Messwerten in den Laborübungen ebenso wie für Steuerungs- und Regelungsaufgaben. Die Schülerinnen und Schüler lernen Messverfahren zu beurteilen und kennen die grundlegenden elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Steuerungs- und Regelsysteme.

Sowohl in den Laborübungen des vierten Ausbildungsjahres als auch im Zuge der Diplomarbeit im fünften Jahrgang werden viele dieser erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in die Praxis umgesetzt.