Sie sind hier: Konstruktion und  Projektmanagement

Konstruktion und Projektmanagement

Festigkeits-Analyse eines Zahnrades mit Unterschnitt
Konstruktionsunterricht
Konstruktion einer Drosselklappe
Konstruktion einer Antriebswelle mit Riemenscheibe
Teambesprechung

Egal, ob bei der Ideenfindung, der Entwicklung neuer Produkte, der Klärung der Funktion und der Belastbarkeit oder bei der Erstellung der Fertigungs- und Montageunterlagen, die Sprache des Technikers sind meist Skizzen, dreidimensionale Bilder und Zeichnungen.

Unterstützt werden die Maschinenbautechnikerin und Maschinenbautechniker durch Computerprogramme, welche eine räumliche, fotoähnliche Darstellung der Maschinenbauteile und der Anlagen ermöglichen. Der Umgang mit dem CAD-Programm wird daher gemeinsam mit dem Training der räumlichen Vorstellungkraft und der korrekten Darstellung von Körpern (Darstellende Geometrie) bereits im ersten Jahrgang gestartet und bis zum fünften Jahrgang geübt.

Der Beruf des Maschinenbauers erlaubt und verlangt viel Kreativität. Dennoch wird nicht jeder Bauteil einer Anlage stets neu erfunden, sondern es wird häufig auf bewährte Maschinenbauteile sowie auf erprobte Verfahren zurückgegriffen. Daher werden im zweiten und dritten Jahrgang die wesentlichen Verbindungen (Niet-, Schrauben-, Bolzen-, Welle-Nabe-, Schweißverbindungen) und Bauteile (Achsen, Wellen, Lager, Federn, Kupplungen, Zahnräder und Getriebe) hinsichtlich Darstellung, Auswahl und Berechnung erklärt.

In den letzten beiden Jahrgängen werden, entsprechend dem gewählten Ausbildungsschwerpunkt (Anlagentechnik oder Umwelt- oder Verfahrenstechnik), Komponenten von Anlagen (wie z.B. Kränen, Aufzügen, Seilbahnen, Förderbändern, ein- und mehrstufigen Kreiselpumpen, Kolbenmotoren) entworfen, berechnet und konstruiert.

Da bei der Schaffung neuer Produkte stets ein reger Informationsaustausch zwischen Kunden, Lieferanten und Fachleuten des Vertriebs, der Entwicklung, der Konstruktion, der Berechnung, der Fertigung, der Montage und des Controllings erfolgen muss, werden im Rahmen dieses Gegenstandes Methoden des Innovationsprozesses sowie Formen der Projektorganisation und der Teamarbeit geschult und angewendet.