Sie sind hier: News & Events

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

11.11.2014

Projektpräsentation des mHw (mobile HEALTH watcher) beim Hilfswerk in Hollabrunn

Im Rahmen der Diplomarbeit SMART-Health besuchten die beiden Diplomanden Jonas Mayerhofer und Leonard Guelmino der Abteilung Elektrotechnik am 27. Oktober 2014 unter der Betreuung von Dr. Walter Führer das Hilfswerk in Hollabrunn.

Die leitenden Damen (Brigitta Wally, MSc - Reg. Pflegedienstleitung, Martina Reinwein - Betriebsleitung Hollabrunn, Gabriela Goll - Reg. Pflegedienstleitung, Andrea Hochgerner - Leitende Pflegefachkraft) des Hilfswerks erläuterten uns den aktuellen Einsatz und Abläufe zur Messung der Vitalwerte ihrer Klienten. Somit bekamen wir einen guten Einblick, wie zeitaufwändig die momentane Messmethode ist, da die Vitalwerte noch handschriftlich in vielen Papierlisten eingetragen werden müssen. Hier könnte unser System zur Optimierung und Zeitersparnis beitragen. Der mHw wurde auch schon in der Zentrale des Hilfswerks in St. Pölten am 26.6.14 vor Monika Neuhauser, Robert Leikam, Christoph Pasching und Thomas Schöpf präsentiert.

Die Damen gaben uns auch gute Tipps, in welchen Bereichen unser System noch zum Einsatz kommen könnte, wie z.B. bei Privatärzten, Krankenversicherungen, ELGA (Elektronischer Gesundheitsakt) und Institutionen, die ihren Mitarbeitern dieses System als Sozialleistungen zur Verfügung stellen. Weiters könnte dieses System durch die Ärztekammer und die Bezirksärzte eine weitere Verbreitung in Privatpraxen finden. Es ist natürlich auch möglich, dass sich jeder an Vitalwerten Interessierte dieses System zur eigenen Kontrolle und zur Kontrolle pflegebedürftiger Angehöriger zulegt.