Sie sind hier: News & Events

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

29.02.2016

Abteilungsübergreifende Projektpräsentation des mHw (mobile HEALTH watcher) im Landespflegeheim NÖ in Hollabrunn

Im Rahmen der Diplomarbeit SMART-Health besuchten die Diplomanden Stefan Schweng (Elektrotechnik), Mergim Ramadani und Besmir Ferati (Wirtschaftsingenieurwesen) am 29. Februar 2016 unter der Betreuung von Dr. Walter Führer und Dr. Manfred Schüttengruber Hrn. Karl Reiser (Stv. Direktor).

v.l.n.r.: B. Ferati , S. Schweng, K. Reiser, M. Schüttengruber, W. Führer, M. Ramadani

v.l.n.r.: B. Ferati , S. Schweng, K. Reiser, M. Schüttengruber, W. Führer, M. Ramadani

Bei dem Gespräch wurde einerseits das SMART-Health Projekt vorgestellt und andererseits die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit erläutert. Es ergaben sich vielfältige Themenstellungen, die im Rahmen einer mittel- bis langfristigen Zusammenarbeit zwischen NÖ Landespflegeheim und der HTBL Hollabrunn im Zuge weiterer Diplomarbeiten forciert werden können. Spezielle konkrete Anforderungen gibt es bezüglich Schnittstelle zur Pflegedokumentation, sowie Aufgabenstellungen rund um die Pflege, wie z.B. ein Infodienst auf allen elektronischen Medien.

Im aktuellen Projekt wird demnächst ein weiterer Präsentationstermin mit dem Pflegepersonal stattfinden. Für die laufende Diplomarbeit ist eine Partnerschaft eine gute Ergänzung und Praxiserprobung der bereits erfolgten Entwicklung. Ein Feldversuch, wie er schon mit Mitarbeitern der HTBL Hollabrunn erfolgte, ist auch in Zusammenarbeit mit dem Landespflegeheim Gegenstand weiterführender Diplomarbeiten.