Sie sind hier: News & Events

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

03.06.2015

SMART-Health gewinnt Vektorwettbewerb in St. Pölten beim NÖ Nachwuchs-Ingenieur-Preis

Das Diplomarbeitsprojekt SMART-Health (mHw - mobile HEALTH watcher) - ausgearbeitet von Schülern der Abteilung Elektrotechnik - gewann beim Vektorwettbewerb in St. Pölten in der Kategorie "Elektrotechnik/Elektronik" den 1. Platz. Das Preisgeld ist mit 1000 Euro dotiert. Dieser Wettbewerb wurde vom Fachverband der Ingenieure in Niederösterreich veranstaltet und organisiert. Ebenfalls im Finale nominiert war das Jugendshuttlebus-Team mit Markus Schödl und Bernd Pichler. Alle Diplomanden stammten aus der 5AHETI.

Der Landesschulinspektor Dr. Wilhelm König nahm auch sehr begeistert an diesem Event teil. In der Jury waren unter anderen der Obmann der Fachgruppe Ingenieurbüros Ing. Helmut Pichl, der Dekan DI Dr. Andreas Hasenzagl und DI Manfred Bauernebel.

Ziel dieses Projekts war es, ein Messverfahren zu entwickeln, mit dessen Hilfe über 20 verschiedene Vitalwerte mobil, jederzeit und an jedem Ort - unter Alltagsbedingungen - kabellos erfasst und miteinander kombiniert werden können. Es soll ferner möglich sein Akutfälle, wie Herzinfarkt oder Schlaganfall im Vorfeld zu erkennen.

Das Projektteam bestand aus den Schülern Jonas Mayerhofer und Leonard Guelmino und ihrem Betreuer DI Dr. Walter Führer. Die Mannschaft testete ihr Projekt im Vorfeld bei mehreren Gesundheitschecks an über 170 Lehrern der HTL Hollabrunn - unterstützt von der Schul- und Arbeitsmedizinerin Dr. Sabine Zotter.