Sie sind hier: Projekte

Hacking-Lab

Team: Markus Hengelmüller, Alexander Herout

Das Ziel dieser Diplomarbeit ist der Aufbau und Test verschiedener Security- und Hackingszenarien in einer entsprechenden Testumgebung. Diese Aufbauten sollten als Basis für diverse Laborübungen dienen und so das Verständnis für IT-Security erhöhen.

Dadurch kann die Problematik diverser IT-Strukturen geschult und aufgezeigt werden. Besonderes Augenmerk ist dabei auf die Bereiche WLAN-Security, WEB-Security, Metasploit Framework, Denial of Service sowie Security in lokalen Netzwerken zu legen.

Realisiert wurde dies mit einzelnen Testszenarien, wobei der Schwerpunkt auf die oben genannten Themen gelegt wurde. Im WLAN wurden die Schwächen der verschiedenen Verschlüsselungstechniken untersucht.

Bei der Web-Security wurden die Web- und Datenbankserver in dafür vorgesehenen Testumgebungen angegriffen. Im LAN Bereich wurden diverse Attacken im lokalen Netzwerk durchgeführt. Ein Denial of Service Szenario wurde bei verschiedenen Geräten getestet. Zusätzlich wurde das Metasploit Framework, welches dazu dient Computer im Netzwerk zu hacken, untersucht.

Als erweiterte Dokumentation der gesamten Attacken wurde ein Wiki erstellt, in dem leicht nachvollziehbare Anleitungen zu finden sind.

undefinedProjekthomepage

<- Zurück zu: Projekte 2013/14