Sie sind hier: Projekte

Quadrocopter

Team: Philipp Birnzain, Christoph Ribisch, Stefan Vancura, Patrick Weißkirchner

Das Ziel der Diplomarbeit war die eigenständige Entwicklung der Hard- und Software eines Quadrocopters, der sich mittels Fernsteuerung navigieren lässt und einfache Flugmanöver durchführen kann. Der Quadrocopter soll mit einem GPRS und GPS Modul ausgestattet sein. Über das GPRS Modul sollen die aktuellen Daten der Sensoren übertragen werden.

Optional soll die Möglichkeit bestehen eine Kamera und einen Suchscheinwerfer montieren zu können. Das gesamte System soll auf dem STM32F107VC Prozessor von STMicroectronics basieren.

Um den Quadrocopter stabil in der Luft halten zu können und ihn zu steuern wird ein 3-Achsen Gyrosensor benötigt, mit dem man Lageänderungen in jede Richtung wahrnehmen kann. Ein im Mikrocontroller implementierter Regler reagiert auf diese Lageänderungen und gleicht sie entsprechend an indem er die Drehzahlen der Motoren individuell regelt. Als Energiequelle dient ein leistungsstarker Akku.

Die Elektronik besteht aus zwei Hauptteilen, der Versorgungsplatine, wo sich Spannungsüberwachung und Spannungswandler befinden, und der Hauptplatine auf der der Prozessor und die Sensoren untergebracht sind. Der Rahmen wurde zugekauft und ist aus Carbon gefertigt, da dies sehr leicht und widerstandsfähig ist. Dadurch ist eine längere Flugzeit gewährleistet.

undefinedProjekthomepage

<- Zurück zu: Projekte 2012/13