Sie sind hier: Projekte

2. Platz beim RIZ Jugendpreis

Die Diplomanden Lukas Baumgartner, Christoph Firnkranz und Lukas Vogl von der Abteilung Elektronik und Technische Informatik erreichten unter 70 Teilnehmern den zweiten Platz.

Das von den erfindungsreichen Diplomanden entwickelte "Gärgassicherheitssystem" soll mittels eines CO2-Sensornetzwerks Winzerinnen und Winzer vor lebensgefährlichen CO2-Konzentrationen in Weinkellern warnen, die Warnbeleuchtung aktivieren und die Entlüftung einschalten. Mehrere Bodenstationen werden im Weinkeller verteilt und messen den CO2 Gehalt der Luft. Die gemessenen Daten des Armbands und der Bodenstationen werden an die zentrale Meldeeinheit übermittelt und dort ausgewertet.

10 Projekte wurden von der Jury im Rahmen der Preisverleihung mit Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet.

"Innovative Ideen beginnen nicht erst im Erwachsenenalter. Die Projekte, die jährlich beim RIZ GENIUS Jugendpreis ausgezeichnet werden, verdienen besondere Anerkennung. Zeigen Sie doch, wie engagiert und lösungsorientiert die Schülerinnen und Schüler in Niederösterreich sind. Ihr seid super!", gratulierte Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav, die auch die Verleihung der Jugendpreise vornahm.

 

<- Zurück zu: Projekte 2016/17