Sie sind hier: News & Events

Elektronik und Technische Informatik - Entscheide Dich für die Zukunft (pdf-Datei - zum Öffnen bitte anklicken)
Info-Folder

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

01.06.2014

Indoor Air Quality Monitoring

Die Diplomanden Alexander Gruber und Martin Mares aus der Elektronik-Abteilung und der Projektbetreuer Dipl.-Ing. Josef Reisinger wurden zur Finalveranstaltung des Maturawettbewerbs der FH Kärnten nach Villach eingeladen, wo die besten 10 Teams von mehreren hundert eingereichten Projekten ihre Arbeiten präsentieren durften und sich anschließend den Fragen einer Jury stellten. Das Projekt wurde dabei von der Jury als eines der besten Projekte des Jahres im Bereich Technik bewertet.

Im Rahmen der Diplomarbeit wurde von dem Schülerteam ein kostengünstiges und energiesparendes Gerät zur Messung der Raumluftqualität in Schulgebäuden entwickelt.

Da der Mensch zwei Drittel seines Lebens in Räumen verbringt, ist die Raumluft ein entscheidender Faktor, der zum Wohlbefinden des Menschen beiträgt. Die Raumluftqualität beeinflusst die Konzentrationsfähigtkeit und die Leistungsfähigkeit der Personen, die sich im Raum befinden. Aus diesem Grund entstand die Projektidee, die Luftraumqualität in einem kompletten Schulgebäude systematisch zu messen und zu visualisieren.

Das Messgerät ist in der ersten Ausbaustufe in der Lage, den CO2 - Gehalt, die Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur zu messen. Über ein WLAN Netzwerk werden diese Daten an einen zentralen Datenserver übermittelt und können über ein WEB Interface abgerufen und in Kurvenform dargestellt werden. Eine solare Stromversorgung sorgt dafür, dass das Messgerät vom Netz unabhängig betrieben werden kann.

Die Messwerte können hinkünftig genutzt werden um die Klassenräume rechzeitig automatisch zu belüften. Für das Messgerät sind auch andere Anwendundungsfälle denkbar. So kann auf Grund des CO2 - Gehalts auch festgestellt werden, ob sich Menschen in einem Raum befinden bzw. in leeren Räumen Fenster nicht geschlossen wurden.