Sie sind hier: News & Events

Elektronik und Technische Informatik - Entscheide Dich für die Zukunft (pdf-Datei - zum Öffnen bitte anklicken)
Info-Folder

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

10.06.2011

3. Platz beim Bundesfinale von Jugend Innovativ durch zwei Maturanten der Elektronik-Abteilung

Wirtschafts- und Jugendminister Reinhold Mitterlehner überreichte im Rahmen des Bundesfinales von Jugend Innovativ die Hauptpreise an die erfolgreichsten österreichischen Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher. Im neu eröffneten WELIOS Science Center Wels präsentierten vom 25. bis 27. Mai die besten 28 von insgesamt 549 innovativen Teams ihre erfolgreichen Projekte.

Die Maturanten Christian Zodl und Erich Groll aus der Elektronik-Abteilung der HTL Hollabrunn konnten mit ihrer Diplomarbeit die Fachjury überzeugen und wurden mit dem 3.Platz ausgezeichnet.

Die beiden Jungforscher der HTL Hollabrunn beschäftigen sich im Rahmen ihres Projekts "HotDrop" (Kategorie: Science / Physik ) mit der Entwicklung einer Software zur vereinfachten Analyse und Auswertung der Oberflächenenergiemessung. Diese Messungen sind insbesondere für die Charakterisierung unterschiedlicher Materialkombinationen in Bezug auf Verlötbarkeit relevant, da es sich um hochtemperaturbeständige Hochleistungswerkstoffe handelt, deren Oberflächeneigenschaften bis dato noch zum Großteil unerforscht sind. Die Auswertung der Messungen erfolgt derzeit erst nach der Versuchsdurchführung. Durch "HotDrop" sollen die Bilder mittels Videokamera und Analysesoftware automatisch ausgewertet werden. Diese Arbeit wurde in Kooperation mit der Technischen Universität Wien (Institut für Festkörperphysik) durchgeführt. An der HTL Hollabrunn wurden die Schüler von Prof. Dipl.Ing. F. Geischläger und Prof. Dr. A. Bergauer, an der Technischen Universität von Univ.Prof. Dr. Chr. Eisenmenger-Sittner betreut.

Neben Bundesminister Reinhold Mitterlehner gratulierten Sektionschef Theodor Siegl (bmukk), Fritz Schmöllebeck (Technikum Wien), Johann Költringer (Geschäftsführer Raiffeisen Klimaschutz Initiative), Bernhard Sagmeister (Geschäftsführer AWS), Barry Hewson(New Design University), Wolfram Anderle (AWS), Stefan Reisinger (Nabriva) und Gerhard Svagera (T-Systems) den erfolgreichen Teams.

Jugend Innovativ, der Wettbewerb für kluge Köpfe!

Jugend Innovativ ist der Schulwettbewerb für innovative Ideen aus den Bereichen Business, Design, Engineering, Science sowie aus den Themenfeldern IKT und Klimaschutz!

Seit über 20 Jahren beweisen Österreichs Schülerinnen und Schüler, dass Innovation nicht nur eine Sache der "Erwachsenen" ist, indem sie geniale Ideen und Entwicklungen im Rahmen von Jugend Innovativ der Öffentlichkeit präsentieren und damit zeigen, welches Kreativitäts- und Innovationspotential in Österreichs Schulen steckt!