Sie sind hier: News & Events

Elektronik und Technische Informatik - Entscheide Dich für die Zukunft (pdf-Datei - zum Öffnen bitte anklicken)
Info-Folder

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

28.11.2008

Exkursion nach Polen

Zwei Klassen der Elektronik-Abteilung der HTL Hollabrunn begaben sich auf Lehrfahrt nach Krakau. Diese Exkursion wird nunmehr seit einigen Jahren an der Elektronik-Abteilung durchgeführt.

Zunächst fuhren die Klassen in die alte Hauptstadt Polens, nach Krakau, und machten sich mit der Geschichte der Stadt Krakau vertraut. In einem zweiten Teil wurden die Zeitgeschichte Krakaus und die Vertreibung der jüdischen Bevölkerung thematisiert. In Polen war vor dem zweiten Weltkrieg die größte jüdische Gemeinde der Welt vertreten.

Bei einem Rundgang durch das jüdische Viertel wurden die Überreste eines blühenden jüdischen Lebens in Krakau besichtigt. Dieser Stadtteil wurde im zweiten Weltkrieg geräumt und die jüdische Bevölkerung in das Krakauer Ghetto unter unmenschlichsten Bedingungen gesperrt. In weiterer Folge wurden das Ghetto aufgelöst und die inhaftierten Bürger mit der Zwischenstation eines Konzentrationslagers in der Nähe von Krakau nach Auschwitz deportiert. Die Schüler besuchten die Stationen dieses Exodus der Krakauer Juden. Der letzte Tag war dem Gedenken der Toten nach einem Rundgang durch die Konzentrationslager von Auschwitz und Birkenau gewidmet.

Das Foto zeigt die 3AHELT mit ihrem Klassenvorstand Mag. Josef Gattringer im Dom von Krakau. Einer Sage nach soll durch das Berühren des Klöppels dieser Glocke ein Wunsch in Erfüllung gehen. Die Schüler der 3AHELT wünschten sich eine erfolgreiche Absolvierung der Matura.