Sie sind hier: News & Events

Elektronik und Technische Informatik - Entscheide Dich für die Zukunft (pdf-Datei - zum Öffnen bitte anklicken)
Info-Folder

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

12.05.2008

Zeitzeugenbesuch

Im Rahmen der Gedenkveranstaltungen 1938 - 2008 war am Dienstag 6. Mai 2008 eine "Zeitzeugin" in Hollabrunn zu Besuch. Anita Weisbord - Jüdin, geb. 1923 in Wien - hat Österreich im März 1939 im Rahmen eines Kindertransportes nach London verlassen müssen und lebt seit 1947 in New York.

A. Weisbord

A. Weisbord

Nach einer kurzen Vorstellung durch Dir. HR Dr. Dietmaier erzählte der Gast den ca. 100 Schülern aus den Klassen 4AHELI, 4BHELI, 3BHELI, 4AHMIM und 4AHMIU die Stationen Ihres Lebens und beantwortete noch einige Schülerfragen. Sie nahm auch kritisch zur Rolle Österreichs im "3. Reich" Stellung. Als abschließende Botschaft warnte sie ihre interessierten Zuhörer/innen vor Haß und dessen unmenschlichen Folgen.

Den Besuch von Anita Weisbord hat die Organisation "A letter to the stars" ermöglicht, die ca. 200 - den Holocoust überlebenden - Menschen aus aller Welt nach Österreich eingeladen hatte.

Anita Weisbord war auch in einem Film von Mirjam UNGER - Viennas lost daughters" - über das Schicksal von 8 Damen, die 1938/39 Österreich verlassen mußten, zu sehen, den ein Teil der Schüler im Kino in Stockerau zu sehen bekommen hatte.

Das Gespräch mit den Schülern in der HTL wurde mitgefilmt. Die Fotos wurden in dankenswerter Weise von Frl. Petra Lanzenhofer, Studentin der Graphischen in Wien, zur Verfügung gestellt.