Sie sind hier: News & Events

Elektronik und Technische Informatik - Entscheide Dich für die Zukunft (pdf-Datei - zum Öffnen bitte anklicken)
Info-Folder

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

30.10.2017

Exkursion nach Straßburg und Brüssel

"Die EU besser kennenlernen" war das Motto der Reise nach Straßburg und Brüssel der Abschlussklassen der Höheren Abteilung Elektronik und Technische Informatik der HTL Hollabrunn.

Wir beabsichtigten, eine Plenarsitzung im EU-Parlament in Straßburg zu besuchen. Da der Weg aber sehr lang ist, legten wir einen Zwischenstopp in der BMW Welt und in der Allianz Arena in München ein. In Straßburg besichtigten wir die Innenstadt, bevor wir zum EU-Parlament spazierten.

Im Parlament begrüßte uns die EU-Abgeordnete Karin Kadenbach aus Großmugl, unweit von Hollabrunn, und diskutierte mit uns über viele Errungenschaften der EU, die Abschaffung der Roaminggebühren, die Förderungen im Agrarbereich, warum es keine gemeinsame Energiepolitik in der EU gibt oder warum noch immer zwei Standorte für das EU-Parlament bestehen. Im blauen Plenarsaal konnten wir anschließend die Vorstellung des Arbeitsprogrammes der EU-Kommission durch den Vizepräsidenten der EU- Kommission Frans Timmerman verfolgen. Die darauffolgenden Redebeiträge von Fraktionsvorsitzenden und anderen EU-Abgeordneten gaben uns einen Einblick in den EU-Parlamentarismus. Die Reden werden in 24 Sprachen simultan übersetzt und können mittels Kopfhörer in der gewünschten Sprache verfolgt werden. Am folgenden Tag besuchten wir das EU-Parlament in Brüssel, wo der Plenarsaal auch fotografiert werden durfte, weil keine Plenarsitzung stattfand.

Anschließend erkundeten wir die Sehenswürdigkeiten von Brüssel, z.B. das Atomium, den Königlichen Palast, das Rathaus und Manneken Pis. Bei der Heimfahrt machten wir noch einen Stopp in Köln, um den Kölner Dom und die Innenstadt zu sehen. Die Busreise war zwar anstrengend, aber die Einblicke in die Institutionen der EU, die landestypische Kulinarik (Straßburg - Flammkuchen, Brüssel - Schokolade und Frites) und das Kennenlernen unterschiedlicher Städte werden uns sicher in Erinnerung bleiben.