Sie sind hier: News & Events

Elektronik und Technische Informatik - Entscheide Dich für die Zukunft (pdf-Datei - zum Öffnen bitte anklicken)
Info-Folder

Suchen

powered by google

Login

Zum Login wird eine sichere Verbindung (https) benötigt

02.07.2015

Virtuelle HTL

Im Rahmen einer Diplomarbeit realisierten die Schüler der Abteilung Elektronik Florian Kolinsky, Christoph Mantler und Tobias Piskula einen virtuellen HTL-Rundgang. Die Diplomarbeit mit dem Namen "Virtual HTL Hollabrunn" wurde von Mag. Dipl.-Ing. Michael Wihsböck betreut.

Das Ziel war es, die Schule in einem Computerspiel nachzubauen, um angehenden Schülern der HTL einen Überblick über das Schulgebäude zu geben und sie damit vertraut zu machen. Außerdem wurden einige Spiele und Interaktionsmöglichkeiten eingebaut, um den Spielspaß von echten Computerspielen, welche bei den meisten Jugendlichen sehr beliebt sind, aufleben zu lassen.

Zur Erstellung der Gegenstände und Objekte in dem Schulgebäude wurde die 3D-Modellierungssoftware SketchUp benutzt. Diese wurde ausgewählt, weil man sich sehr schnell gut zurechtfindet und die Software völlig ausreichend für unsere Objekte ist. Danach werden die erstellten Objekte exportiert und wieder in der Spiele-Entwicklungsumgebung Unity 3D importiert. In Unity wurden mittels 2D Bauplänen die Grundmauern des Schulgebäudes erstellt.

Man kann den verschiedenen Objekten auch gewisse Eigenschaften geben damit sie wissen, wie sie sich in gewissen Situationen verhalten sollen. Zum Beispiel öffnen sich Türen automatisch, wenn man davor steht. Dieser virtuelle Rundgang ist dann sowohl auf Smartphones mit den Betriebssystemen Android und IOS als auch auf Computern mit den Betriebssystemen Windows und Mac spielbar. Mit großem Stolz ist auch zu erwähnen, dass man hierbei auch eine Virtual Reality Brille (z.B. Oculus Rift) verwenden kann, um den Rundgang noch lebensechter darzustellen.